Shiatsu


Shiatsu ist eine Behandlungsmethode der ganzheitlich orientierten fernöstlichen Medizin. Sie ist eine Verbindung von Massage, Dehn- und Akupressurtechniken, die unsere Selbstheillungskräfte stärkt und die Regenerationsfähigkeit fördert. Die theoretische Grundlage ist die TCM ( traditionell chinesische Medizin).


Durch das Einsetzen des Körpergewichtes werden über den sanft tiefgehenden Druck von Daumen und Händen die Meridiane (Energieleitbahnen) im Körper behandelt und der körpereigene Energiefluß angeregt. Gleichzeitig wird die physische Struktur des Körpers über Dehnungen, Rotationen der Gelenke und durch die Stimulation von bestimmten Punkten korrigiert . Shiatsu mit Vivian Kolbe in Hamburg Dies führt zu einer gesamtkörperlichen Ausgeglichenheit.

Shiatsu ermöglicht so eine tiefe Entspannung und führt zu einer inneren Ruhe und Gelassenheit, welches die Basis und Grundlage aller Genesung ist. Dabei gibt Dir Shiatsu die Möglichkeit , mit Deinem Körper in Kontakt zu kommen, Verspannungen und stressbedingte Anspannungen zu lösen und so Deine Kraft zu finden.

Anwendungsgebiete:

Die Meridiane bilden ein weit verzweigtes System in unserem Körper. In diesen "Kanälen" fließt Lebensenergie zu jeder Zelle im gesamten Organismus. Für unsere Hände sind die Meridiane an der Oberfläche direkt erreichbar. Dieser Strom im Körper hat die Eigenschaft, auf Berührung zu reagieren. Die spezifisch abgestimmte Qualität der Berührung mit dem klaren Fokus auf den jeweiligen Energiezustand hat das Ziel, die Balance der Lebenskraft herzustellen und sie zu erhalten. Dabei werden
  • das Blut-,  Lymph- und Immunsystem angeregt
  • die Beweglichkeit der Körperhaltung verbessert
  • das autonome Nervensystem stimuliert mit Schwerpunkt auf dem Parasympathikus, was eine ausgleichnde Wirkung auf die Herzfrequenz, die Atmung und den Muskeltonus hat.

Shiatsu eignet sich besonders gut bei einer Vielzahl von körperlichen und seelischen Beschwerden.
  • akute und chronische Schmerzen, funktionale, Befindlichkeits- und psychosomatische Störungen
  • Verspannungen, Stress, Schlafstörungen, Müdigkeit, Energiemangel
  • Verdauungsprobleme, Abwehrschwäche
  • Bourn-Out-Syndrom, Stress-Symptomatiken
  • Menstruations- und  gynäkologische Beschwerden
  • Atemwegs-Erkrankungen, Kreislaufbeschwerden, Kopfschmerzen, Migräne
  • Nervosität und Reizbarkeit
  • Probleme mit dem Rücken und dem Bewegungsapparat
  • in der Schwangerschaft erzielt Shiatsu eine ausgleichende, wohltuende Wirkung und unterstützt die energetischen Prozesse von Mutter und Kind

Shiatsu kann unterstützend und eine individuelle Begleitung sein bei:
  • Verarbeitung von Schock und Traumata
  • Selbstfindung und Neuorientierung
  • Krisensituationen
  • Verstimmungen, Ängste und Depressionen



 zurück nach oben
Impressum